fluchen

Eines muss ich allerdings sagen: über Radfahrer muss ich deutlich häufiger fluchen als über Autofahrer….

Heute! Also – Daumen halten, aber fürs Kleeblatt, gell!

Wer es nicht so mit dem Fußball hat: es geht um das 257. Fränkische Derby der SpVgg Greuther Fürth gegen den 1. FC Nürnberg. Das sind 2 deutsche Fußballvereine, die in der 2. Bundesliga spielen (vielleicht auch bald mal wieder in der 1.).

Und wer es mit dem Internet nicht so hat kann dieses Comic heute auch in Papierform in den Fürther Nachrichten lesen.

Frankenderby Kleeblatt Fürth Greuther FCN

Auf ein frotzig-friedliches Derby!

Zum diesjährigen Comicsalon habe ich bisher leider nichts gebloggt und jetzt ist er ja schon fast verjährt. Nachdem aber der liebe Jaroo dieses nette Foto auf Facebook gestellt hat habe ich mir gedacht, zumindest vom Bitstorm muss ich erzählen.

Jojo Kretzschmar Lisa Neun Bitstorm Schlogger#

Jojo und ich haben nämlich nach langjähriger Planung ein Comiczeichnerbattle auf die Beine gestellt. Webcomiczeichner lesen live aus ihren Blogs und nebenbei gibt es auch noch einen Kampf. Comiczeichner treten live gegeneinander an

Im Gegensatz zur Planung (“…irgendwann mal machen wir…”) fiel die konkrete Vorbereitung etwas kürzer aus. Fragen wie: “verdammt, wie machen wir es, dass die Menschen im Publikum auch sehen, was die Leute zeichnen so ganz ohne altmodische Overheadprojektoren” oder “Was machen wir jetzt für Spiele? Und wie sind die Regeln? Wer soll gewinnen?” konnten wir erst kurz vor der Veranstaltung klären. Hat aber alles geklappt – mehr oder weniger.

bitstorm2-o

 

Und dann haben wir sogar noch eine lobende Erwähnung im “Röhrenden Hirsch” bekommen.

roehrenderhirsch

Und hier eines der Ergebnisse: eine “Moderatorenkarikatur”.
Links und rechts von Hillerkiller, Mitte von Adrian vom Baur

bitstorm-hiller-adrian

 

Wie neulich gewünscht: die Matronenrobe im Einsatz nebst imaginärem Ehemann.

 

schlossgartenfest2

ist ja leider seinem 77er Punkschwur treu geblieben und nicht mitgegangen.

schlossgarten1

War eh nett. Am meisten habe ich mich gefreut, als ich dann den Mäc getroffen habe, der statt der Rotarier-Nadel einen roten Stern getragen hat und ein farblich perefekt passendes Papierservietteneinstecktuch. Und die B, die zur aktuellen Erlanger Stadtpolitiklage meinte “Opposition war lustiger”.

Groupie alte Musiker

Bei der Band handelt es sich um die legendären Toxies!

 

Nächstes Wochenende darf dafür mein Groupie sein und mir mein Signierstifttäschchen tragen!

Da ist nämlich COMICSALON!

Und ich werde folgendermaßen präsent sein:

Donnerstag 19. Juni

  • 14:00 – 15:00 bei JAZAM – Halle B -  Stand 42
  • 16:00 – 18:00 – Comic Solidarity – Halle C – Stand 80

Freitag 20. Juni

Samstag 21. Juni

Sonntag weiß ich noch nicht….

Ich freu mich!

 

… und werde das erste Mal seit ca. 30 Jahren wieder auf einen echten Ball gehen!

Und zwar aufs Schlossgartenfest in Erlangen.

Spannend war der Kauf des Ballkleides. Ich ging in die Abendkleidabteilung des örtlichen Bekleidungshauses. An diesem Brückentagfreitag war die Abteilung schon recht überlaufen mit Damen und Mädchen, die ein Kleid fürs Schlossgartenfest kaufen wollten. Ganz dumm kommt man sich vor, wenn man gerade ein Kleid probiert und aus der nächsten Kabine kommt dann eine mit dem gleichen Kleid. Bin schon sehr gespannt, wieviele Kleider ich doppelt sehen werde! Ich habe mir jetzt ein Restbestandskleid aus dem Vorjahr genommen in der Hoffnung, dass es mittlerweile veraltet und vergessen ist. Sollte ich dennoch jemanden anderen damit treffen, geb ich einen Sekt aus!

Elfenfähnchen Matronenbomber

So sah ich auf meinem Debütantenball aus. Kurz danach habe ich das Ballgehen endgültig verweigert.
Die einzige Art der Tanzveranstaltung, die ich ab da besuchte, war “Pogotanz in feuchten Kellern”.

debuetantenball

Und hier sieht man meine Matronenrobe – zur Zeit noch ohne Inhalt.

matronenkleid

 

  ist übrigens seinem “Antiballschwur” treu geblieben und geht leider nicht mit. Dafür geh ich mit meiner Mädelsgang aus der Nachbarschaft.

Doch – ich freu mich schon recht! Das wird sicher lustig!

Nachdem mein letzter Beitrag ungefähr 2 Monate zu spät kam, dieses mal 4 Stunden zu früh: mein Beitrag zur Schock Kollaboration!

(Und  wird mich jetzt sicher wieder schimpfen, weil ich Nacktbilder von mir ins Internet stelle…)

 

schock

 

Mit dabei – öhm – im Mai (ja. Schlogger. es reimt sich!)

Grundsätzlich probiere ich ja alles mal aus, was man in fremden Ländern oder Restaurants angeboten bekommt.
Es gibt aber immer wieder ….

never-eat-again2
So sahen die Entenzungen tatsächlich aus:

 

Entenzunge

Und so der Schweinsohrensalat:

schweinsohrinecht

Die gekochten Hühnerfüße habe ich vor lauter Schreck ob der Ähnlichkeit mit Kinderhänden nicht fotografiert.

Und nachdem ich ja immer sehr prozessoptimiert arbeite und häufig alles in einem Aufwasch erledige, habe ich mich erinnert, dass es mal im Februar eine Comic Collab zum Thema Essen und Trinken gab!

Daher deklariere ich diesen Beitrag, spät aber doch, als Kollaborationsarbeit. Die anderen Kollaboranten: Schlogger, Leanders feine Linie, fledermaus fürst frederick fon flatter, Isla Volante, Rainer Unsinn, Sachen gibt’s, Kasterlkasper, Team O, KGB, Swimsuit Competition, Jo Lott, Sad But Awesome, Des Schweinehunds Zähmung, Handschuhfisch, Tanja Lauch, Nadia Bader, Samics, Dramatized Depiction, Escapism, Apfelhase , Um die heisse Windel, Eulalia the Oovl, Birne Helene, Wolkenkuckucksheim, Marvin Clifford, Regenmonster, Buddelfisch, Doodlebox, Illustrie, BTW, Armer Armin, Fugus Fischglas, Lapinot, L.I.N.S., Buddelfisch 2!, JARoo

So – mein Beitrag für JAZAM ist fertig – jetzt Daumen halten, dass er auch genommen wird!!!!
Jippiie – ich bin dabei!!!

Thema in diesem Jahr: Helden!

plasticgirl-3

Hey – ich habe beim “Hourly Comic Day” mitgemacht!

Jeden ersten Februar geht es darum, zu jeder vollen Stunde ein Comic zu machen. Am Ende scant man alles ein und veröffentlicht es.

Jede Stunde hab ich nicht geschafft und irgendwie hab ich auch nicht die wahren Abenteuer erlebt. Allerdings – ganz ehrlich – entweder man erlebt was oder man zeichnet. Wenn man was erlebt, kann man nicht zeichnen. Und es war ein sehr angenehmer Tag. Was auch wieder mein altes Sprichwort bestätigt: “Entweder du hast eine gute Zeit oder du hast eine gute Geschichte.”

hourly-comic-day Ein Comic die Stunde ein Tag

Jojo, Katharina, Pete, Julia, Asja, Oni & Al  und Caro aben auch mitgemacht!